Mittwoch, 26. August 2009

Aufklärung

Fortsetzung des Beitrags zu wahren Vorurteilen aus dem April 09.

Ein scheinbar harter Fall hat sich zu einem noch härteren Resultat aufklären lassen!
Die Vermutung zu Unrecht einen Bußgelescheid wegen Falsch-Parkens erhalten zu haben, bewahrheitete sich leider nicht.
Es ist nämlich tatsächlich scheinbar legitim, dass die Innsbrucker "offiziell", d.h. beispielsweise im Internet, nicht aber auf großen Hinweis-Schildern, ihre Stadt als parkfrei deklarieren. Dies bedeutet, dass nahezu das komplette innere Stadtgebiet als eine Parkzone für max. 3 Stunden erklärt wurde und dies nicht nochmals durch Hinweis-Schilder an entsprechenden Straßen kenntlich gemacht werden muss.
Eine Frechheit!
Und eine Abzocke von Touristen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

* Vielen lieben Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und bin gespannt auch deinen Blog kennen zu lernen. *

Bitte beachte aber, dass es inhaltlich zu meinem Post passt. Antworten auf die Kommentare, die ich auf deinem Blog hinterlassen habe, gehören dorthin oder in mein Postfach.
Unpassende Kommentare, wie auch Werbe-Kommentare werden gelöscht.

Kommentare sind anonym, mit Angabe deines Namens + ggf. URL oder mit verschiedenen Profilen möglich. Einfach unten auswählen.