Freitag, 24. Dezember 2010

Ich wünsche euch allen...


mit einm wunderbaren Lied aus Taizé

Laudate omnes gentes
laudate dominum.
Laudate omnes gentes
laudate dominum. 


[Lobsingt, ihr Völker alle
lobsingt und preist den Herrn.
Lobsingt, ihr Völker alle
lobsingt und preist den Herrn.
]

- Jaques Berthier -
 
Ich bin jetzt erstmal offline - und wir lesen uns dann wieder mit voll gestopften Bäuchen und strahlenden Augen. Nach Weihnachten. 

Mittwoch, 22. Dezember 2010

Schlechte Eigenschaften

Meine mangelnde Entscheidungsfreudigkeit gipfelt derzeit in einem unvorstellbaren Maximum.
Voll doof! :(

Dienstag, 21. Dezember 2010

Warum so ein Stress für Weihnachten?

Der Countdown läuft! Noch 3 Tage. Bis dahin sollen alle Geschenke gekauft und verpackt, ggf. schon abgeschickt, mit Grußkarten versehen, alle nötigen Lebensmittel für drei Feiertage organisiert sein, nochmal alles geputzt und geschmückt werden. Jedes Jahr der gleiche Stress!
Warum?
Am 24. Dezember ist ein Kind geboren worden, dessen Geburt große Freude bereitete, für Liebe unter den Menschen, für Vergebung der Sünden und ewiges Leben steht.
Warum aber feiern wir nur am 24.Dezember Weihnachten?
Jeder kann doch zu jedem Datum ein Fest veranstalten.Wir können gegenseitig Nachrichten in Sekundenschnelle versenden, mit dem Handy navigieren und fotografieren und machen so einen Stress für ein Datum? Mit lieben Menschen an einem Tisch sitzen, können wir zu jeder Zeit.
Und wir könnten ein ganzes Jahr Weihnachten feiern, wenn wir mit Gottes Liebe ernst machen würden. Dem Kollegen einmal zuhören, das Kind, das weint, einmal trösten, einfach mal der/m Liebsten einen Strauß Blumen mitbringen und sagen, wie toll sie/er doch ist, einfach mal jemanden "Danke" sagen und es auch so meinen, der kranken Nachbarin mal einen Obstkorb bringen, im Altenheim mal jemanden besuchen, der keinen hat oder einfach zur Blutspende gehen, weil man selbst gesund ist. Dann ist Weihnachten jeden Tag!

Samstag, 18. Dezember 2010

Wochenrückblick V

Woche 50, 2010

Bald ist Vollmond! :)


|Gesehen| THE DIGITAL STORY OF NATIVITY (or Christmas 2.0), danke Jenni :) 
|Gehört| Ludovico Einaudi: Nightbook, aufmerksam geworden durch Ed
|Gelesen| gekündigte Hausarztverträge in Bayern 
|Gelernt| immer noch für die letzten anstehenden Prüfungen: Sozial-, Arbeits- und Rechtsmedizin; Klinisch-Pathologische-Konferenz
|Gedacht| 1/4 der Klausuren ist schon geschafft!
|Getan| gelernt, gekocht, geweihnachtsmarktet
|Getrunken| Glühwein und viel Tee
|Gegessen| gebrannte Mandeln
|Gesucht| Hähnchen
|Gefunden| ein Bio-Hähnchen für 13€! [dieses dann im Geschäft gelassen..]
|Gekauft| Ringelstrumpfhose
|Geschenkt| Advents-/Weihnachtskarten
|Gefreut| nahezu geglückte PJ-Einteilung und dass mein Liebster ein langes Wochenende bei mir verbringt! 
|Geärgert| über DHL: ich sitze den ganzen Tag zu Hause, warte auf eine Lieferung eines großen online Versandhandels.. und was macht der DHL Mann? Geht zum Nachbar-Geschäft und sagt es sei keiner da.. Wenn es nicht immer so wäre, würde ich ja gar nichts sagen. und Beschwerden nützen auch nichts! :( 
|Geplant| vor dem PJ Wiederholen ein paar Fächer [mal sehen wie erfolgreich ich in der Umsetzung bin..]
|Geklickt| mein Blog bei Facebook

Mittwoch, 15. Dezember 2010

Ein letztes Mal

Da setzt man sich in den Bus, läuft im Uni-Klinikum Richtung Hörsaal, sieht das ein oder andere bekannte Gesicht, wechselt vor dem Beginn ein paar Worte, setzt sich rein, lauscht 90 Minuten konzentriert den Dozenten und fährt danach wieder heim. Alles wie immer.
Und dabei war es die letzte Vorlesung des Studiums. Sang- und klanglos neigt sich die Ausbildung dem Ende entgegen.. Wirklich ein komisches Gefühl!

Studienabschluss-Euphorie bricht aber auch nicht aus. Es ist ja nicht so, als ob nun alles vorbei wäre - denn in kurzer Zeit steht das Praktische Jahr an! Und genug zu tun bleibt auch danach noch..

Sonntag, 12. Dezember 2010

Wochenrückblick IV

Woche 49, 2010

Wahnsinn! Wie das Jahr dahin rennt. Schon haben wir den dritten Advent.
Vanille Duft durchflutet das Zimmer und die kleine Kerze gibt ein warmes Licht.. dazu eine heiße Schokolade und feine Plätzchen.. ich liebe die (Vor-)Weihnachtszeit!


|Gesehen| verschiedene Tatort-Folgen 
|Gehört| Soundtrack zu "Die fabelhafte Welt der Amélie" 
|Gelesen| aktuelle Neon 
|Gelernt| für die letzten anstehenden Prüfungen: Sozial-, Arbeits- und Rechtsmedizin; Klinisch-Pathologische-Konferenz
|Gedacht| wie schnell sich doch plötzlich alles ändern könnte.. 
|Getan| viel Zug durch halb Deutschland gefahren 
|Getrunken| den ersten Glühwein mit ein paar Mädels und Tee, vom TeeTausch mit BastisRike 
|Gegessen| viele köstliche Plätzchen 
|Gesucht| Weihnachtsgeschenke 
|Gefunden| ein ganz tolles für den Liebsten! juchee! :) 
|Gekauft| ganz hervorrangenden Käse aus der Schweiz und aus Frankreich 
|Geschenkt| bekommen: viele Adventskalender und die besten Wanderstöcke! :)) 
|Gefreut| dass es wieder besser geht 
|Geärgert| Schnee-Matsch 
|Geplant| eine Berlin-Reise mit meinem Liebsten im neuen Jahr 
|Geklickt| spiegelbildlich.blogspot.com

Samstag, 11. Dezember 2010

Backen in der Adventszeit

Plätzchen habe ich keine gebacken - von Mama und "Schwiegermama" sind wir ja ausreichend versorgt worden.. Aber stattdessen kürzlich ein ziemlich leckeres Früchtebrot!
Es ist ein bisschen aufwändig, da man einen Tag vorher schon starten und den Teig immer wieder gehen lassen muss. Aber die Mühe hat sich wirklich gelohnt!


[Dieses Rezept versteckte sich übrigens auch hinter dem heutigen, elften Türchen im ehrenWORT-Adventskalender]

Rezept

Freitag, 10. Dezember 2010

Unterhaltung

Auf jeder meiner letzten Zugfahrten habe ich einen ruhigen Platz mit Steckdose in den jeweiligen InterCity bzw. EuroCity Zügen ausgewählt.
Doch kurze Zeit später setzten sich immer mitteilungsbedürftige und interessierte Best Agers [haha, kürzlich erst von meinem Liebsten gelernt, dieses Wort..] neben mich und meinten mich unterhalten zu müssen sich Ewigkeiten über Gott und die Welt, über meine Bücher, meine pdf-Dateien auf meinem Laptop, meine vermeintliche Heimatstadt Graz (nur weil der Zug sein Endziel dort hatte..), ihr Leben, ihre letzte Reise nach Mauritius, günstige LIDL Bahntickets, ihre Kinder, Weihnachtsgeschenke, ... mit mir unterhalten zu müssen.
Über recht viel Empathie verfügten sie nicht, konnten Halbsätze und Schweigen meinerseits nicht richtig deuten, sodass es nur half ihre Plauderei zu unterbinden, indem ich ihnen deutlich machte, dass ich doch jetzt weiterarbeiten müsse..
Ich gebe ihnen nochmal eine Chance. Anfang nächster Woche dann.

Dienstag, 7. Dezember 2010

Der Schnee macht erstmal Pause



[Klick auf's Bild macht groß..]

Und wartet bis ich wieder bei meinem Liebsten bin..! ;)

Montag, 6. Dezember 2010

Relativität

Interessant zu erleben wie große Ängste und Sorgen plötzlich objektive "Notsituationen" relativieren. So geschehen vor knapp einer Woche:
Von Mittelhessen in die bayrische Hauptstadt aufgrund des Schneechaos in fast 9 Stunden (für 480 km..). Unter diesen Umständen den letzten Zug zur Weiterfahrt verpasst und dadurch ein nettes Hostel in der Innenstadt kennen und schätzen gelernt!

[ganz passend zum Schnee noch ein nettes Video auf youtube..]

Sonntag, 5. Dezember 2010

Advent, Advent ...

Auf dem ehrenWORT Blog gibt es einen online-Adventskalender. Jeden Morgen wird ein Türchen geöffnet. Falls ihr euch den Start in den Tag versüßen wollt, schaut doch mal vorbei:


[Klick]

Oder auch ganz einfach über die Sidebar meines Blogs rechts oben. Da sind immer die Direkt-Links der letzten fünf Türchen hinterlegt..




Wir sagen euch an den lieben Advent
Sehet die zweite Kerze brennt
So nehmt euch eins um das andere an
Wie auch der Herr an uns getan
|: Freut euch ihr Christen
   Freuet euch sehr
   Schon ist nahe der Herr:|





[Klick auf's Bild macht groß..]

Euch allen einen schönen zweiten Advent!

Samstag, 4. Dezember 2010

Puh!

Wir können erstmal aufatmen.

Dienstag, 30. November 2010

Blog Pause

Die Angst gleicht einem Haus ohne Fenster.
- Otto Baumgartner-Amsta - 

Und plötzlich wird es still hier. 
Wenn ich wieder Licht sehe, gibt es auch wieder was zu lesen. Bis dahin allen eine gute Zeit!

Samstag, 27. November 2010

ehrenWORT XVI

VERSUCHUNG


Wer kann widerstehen vor dem ersten Advent schon die ersten Plätzchen zu naschen? Wie von diesen Köstlichen der Mama meines Liebsten, die uns kürzlich per Post erreichten.. *freu*

Dies ist mein Beitrag zum ehrenWORT der Woche, das Farbenreich ausrief. Alle anderen Versuchungen sind Sonntag Abend zu später Stunde > hier < zu sehen.

Zufällige Begegnung

Komisch ist es manchmal, wenn man jemanden, mit dem man mal kurze Zeit gearbeitet hat, nach einem Jahr wieder sieht - aber sie sich nicht an einen erinnern will erinnert. Noch komischer ist es dann, wenn diese zufällige Begegnung in der Sauna stattfindet..

Freitag, 26. November 2010

Winterzeit

Da liegt ein bisschen Schnee im Tal. Viel mehr natürlich in den Bergen..




[Klick aufs Bild macht groß..]

Diese Fotos entstanden gestern Mittag. Inzwischen ist alles mindestens drei mal so weiß! ;) Ganz dicke Schneeflocken schweben jetzt in der Luft.. und die Sonne ist auch nicht mehr zu sehen..

Donnerstag, 25. November 2010

Jetzt kann er kommen ...

... der Advent! Ich bin gerüstet.. Und langsam komme ich auch in Weihnachtsstimmung! :))
 
Stern

Ich sehe ihn wieder
Den lieblichen Stern.
Er winket hernieder,
Er nahte mir gern;
Er wärmet und funkelt,
Je näher er kömmt,
Die andern verdunkelt,
Die Herzen beklemmt.

Die Haare im Fliegen
Er eilet mir zu,
Das Volk träumt von Siegen,
Ich träume von Ruh',
Die andern sich deuten
Die Zukunft daraus,
Vergangene Zeiten
Mir leuchten ins Haus.

Achim von Arnim, 1811


Vier Kerzen für den Advent. Ich freue mich schon, wenn ich die erste entzünden kann!
Und das frische Tannengrün duftet herrlich..


24 Päcken für meinen Liebsten sind auch schon gepackt!

Und ab dem 1.12. darf ich immer drei Kalender öffnen - zwei mit Münchner Motiven (einer mit feiner Schokolade!) und den online-Adventskalender beim ehrenWORT (den ihr natürlich auch verfolgen könnt).
Hach. Ist das nicht toll!? :)


[Klick auf's Bild macht groß..]

Sonntag, 21. November 2010

Wochenrückblick III

Woche 46, 2010


|Gesehen| ein zweites Mal "Falco - verdammt wir leben noch", mit meiner liebsten Schwester 
|Gehört| seit langem mal wieder mein eigenes Klavierspiel, ein Präludium von Bach  
|Gelesen| Die Hütte: Ein Wochenende mit Gott von William P. Young
|Gedacht| über das Theodizee-Problem 
|Getan| 2. Woche des Innere Praktikums und die harte Prüfung absolviert - yeah! ;) 
|Getrunken|  heiße Schokolade mit ganz viel aufgeschäumter Milch 
|Gegessen| Kohlrouladen mit feiner vegetarischer Gemüse-Getreidefüllung, bei Mama 
|Gesucht| Geburtsurkunde 
|Gefunden| meine alten Spitzenschuhe.. 
|Gekauft| einen Teil der Weihnachtsgeschenke (hui, ich bin aber früh dran! :)) 
|Gefreut| Innere Praktikum vorbei!! 
|Geärgert| andere Autofahrer, 12km Stau 
|Geplant| Adventskalender 
|Geklickt| Michael Mittermeier, wenn der Zeuge zwei mal klingelt..

Samstag, 20. November 2010

ehrenWORT XV

ERLEUCHTUNG


Dieser ehrenWORT-Ausruf stammte von Clara Himmelhoch.
Und mein Beitrag entstand in den Kristallwelten von Swarovski bei Innsbruck, während meiner Famulaturzeit in Tirol, im Sommer 2008. [Da ist auch dieses Bild entstanden..] Mein Liebster ist in blau zu erahnen.. ;)
Die Erleuchtung der anderen Teilnehmer ist ab Sonntag Abend > hier < zu sehen!

Mittwoch, 17. November 2010

Adventskalender

Ihr lieben Blogleser!
Auf meinem zweiten Blog, dem ehrenWORT-Blog, soll es in der Vorweihnachtszeit einen Adventskalender geben.. und ihr seid alle herzlich eingeladen mitzumachen.

Dienstag, 16. November 2010

Winter an der See..

Auch wenn es wettertechnisch gerade noch nicht so perfekt passt.. ich würde gerne einmal den Winter und nach Möglichkeit auch ein bisschen Schnee an der Nordsee erleben. Als Optimum Weihnachten oder Silvester auf Amrum. Ganz romantisch, nur wir zwei.. Irgendwann mal..! :))

Montag, 15. November 2010

Wovor hast du Angst?

Bei Abraxandria habe ich mal wieder ein Stöckchen entdeckt. Es geht diesmal um Ängste.
Mal schauen, ob ich ein Angsthase bin..

Sonntag, 14. November 2010

ehrenWORT XIV

NEBENEFFEKT


Dies ist mein Beitrag zum ehrenWORT der Woche, das von Traveller kam!
Das Schild an der Bushaltestelle "Friedhof" gibt nicht nur eine Information, sondern hat einen doch nicht unbeachtlich sarkastischen Nebeneffekt! :) Entdeckt habe ich es vor Jahren aufgrund einer Baustellen-Umleitung meiner damaligen Buslinie.
Alle anderen Werke zu diesem Thema könnt ihr ab heute Abend auf dem >ehrenWORT Blog< sehen..

Samstag, 13. November 2010

Wochenrückblick II

Woche 45, 2010

Es ist jetzt dann wieder an der Zeit netze- oder kistenweise Mandarinen und Orangen zu essen. Seit einigen Tagen sogar im passenden Kleid! :)


|Gesehen| nachher der letzte schöne Herbsttag im besten Kino Filmkunsttheater ohne Mainstream-Programm 
|Gehört| schräges Flötenspiel aus einer Nachbarwohnung 
|Gelesen| in Auszügen Herold's Innere Medizin 
|Gedacht| wie soll ich mir das alles merken? 
|Getan| 1. Woche des Innere Praktikums absolviert und mich wegen wenig Wissen geschämt 
|Getrunken|  gestern Abend mit meinem Liebsten Rotwein aus Rheinhessen, war erstaunlich gut! 
|Gegessen|  öfters wieder in der Mensa 
|Gesucht|  Kordhose 
|Gefunden| Jeans 
|Gekauft| dieselbige 
|Gefreut| Wochenende mit meinem Liebsten 
|Geärgert| so manche Mitmenschen 
|Geplant| PJ und Anmeldung raus geschickt 
|Geklickt| owl lover 2011 calendar erstellt

Freitag, 12. November 2010

Juhu!

Jetzt ist endlich Wochenende! Und endlich gibt's auch hier mal wieder kurz etwas von mir zu lesen..
Schon lange habe ich mich nicht mehr so darauf gefreut, dass die Woche zu Ende geht. Aber das Innere Praktikum und viel mehr das tagtägliche detaillierte Abfragen durch unseren anspruchsvollen Dozenten macht mir schwer zu schaffen. :(
Und außerdem kommt gleich mein Liebster! Doppelte Freude sozusagen! Dann gibt es lecker Essen und als Dessert eine Crème caramel mit Ingwer und Limette..! Mhhhmm.. :))

Das Rezept

Montag, 8. November 2010

Wochenendtrip

Ich war mal wieder in Bayern, äh, Franken! Den November konnten wir mit all seinen Facetten (Kälte, Nebel, Regen, ...) in Nämberch (fränkisch für Nürnberg) genießen. Dort war ich mit meinem Liebsten für 2 Tage. Natürlich auch mit Kamera! :)





 

[Klick auf's Bild macht groß..]

1 ein ganz Dicker im Aquarium des chinesischen Gourmet Tempels  2 das musste sein (auf zweifachen Wunsch von meinem Liebsten und der Tessa :))  3 Stadtmauer um Nürnberg  4 *griiiins* wir zwei in der Altsatdt  5 Haupttribüne des Zeppelinfeldes auf dem Reichsparteitagsgelände  6 Spuren des Herbstes  7 Blick von der ältesten Steinbrücke der Stadt auf die Pegnitz  8 Besuch des Altbrecht Dürer Hauses  9 die Kaiserburg  10 Blick über die Stadt

Freitag, 5. November 2010

Fisch am Freitag II

Heute Mittag gab's Sushi. All you can eat. Im leckersten Sushi-Restaurant, das ich kenne.

Foto made by alpha, cc

Noch mehr Fisch gibt's bei Anja.

Wortspiel I

Ich habe heut blind gebacken - und doch alles gesehen! ;)

Und der Nachtisch sieht verdammt lecker aus - aber mehr wird nicht verraten, ist nämlich eine Überraschung für heute Abend..

Freitagsfüller X







1. Bis jetzt habe ich noch keine endgültige Entscheidung für meine PJ-Anmeldung getroffen. Eine Woche Zeit bleibt noch..
2. Langsam wächst Gras, und manchmal auch eine zarte Blume über die ganze Sache.
3. Kleine Dinge, die das Herz erfreuen, machen das Leben so lebens- und liebenswert!
4. An diesem Freitag keine Uni - ich glaube das ist eine gute Idee. ;)
5. St. Martin bedeutet mir mehr als der Halloween-Hype.
6. Schon länger möchte ich wieder mal nach Marokko reisen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Koch-und-Hornochsen-Spiele-Abend mit meinem Liebsten und zwei Freunden, morgen haben ich wir einen Ausflug nach Nürnberg geplant und Sonntag möchte muss ich wieder alleine zurück nach Hessen!

[Freitagsfüller # 84]

Donnerstag, 4. November 2010

Glück gehabt

In der letzten Zeit habe ich bei einigen Gewinnspielen teilgenommen.. UND sogar das ein oder andere Mal gewonnen. Ich habe mich riesig gefreut als ich die einzelnen Briefe in Empfang genommen habe. Es waren ganz wunderbare Preise dabei.. doch seht einfach selbst:

Bei Studentenfutter einen Kochlöffel-Gutschein!

Bei Juliane von "Schöner Tag noch" die neuste Ausgabe von Landlust!

Bei Piggy3 dieses wundervoll wärmende Wohlfühl-Set für den Winter!

Und die liebe Frau K. hat mich zu einem authentischen Botany Bay-Fan gemacht! Hihi..


[Klick auf's Bild macht groß..]

Dienstag, 2. November 2010

Herbstliche Impressionen

aus meiner Wahlheimat in Mittelhessen :)

 

[Klick auf's Bild macht groß..]

während eines kleinen Spaziergangs mit meinem Liebsten..

Sonntag, 31. Oktober 2010

ehrenWORT XIII

ERINNERUNG

an den Beginn des Glücks mit meinem Liebsten..! :)

am Tegernsee Oktober 2007
Dies ist mein Beitrag zum ehrenWORT der Woche, das von von ja nein vielleicht ausgerufen wurde.
Alle weiteren Erinnerungen sind ab heute Abend auf dem ehrenWORT Blog zu bestaunen. Ich bin schon richtig gespannt!

Freitag, 29. Oktober 2010

Freitagsfüller IX







1. Lieber November, bitte bring uns nicht nur Nebel und graue Tage, sondern auch ein paar wunderbare goldenen Herbsttage!
2. Ein paar wenige sind besser als nichts.
3. Halloween kann ich nichts abgewinnen. Was hat es eigentlich mit diesem Trend auf sich? Wir haben als Kinder noch Laternen gebastelt, mit echten Kerzen, sind singend durch die Straßen gelaufen und haben an all die gedacht, die heute vielleicht auch die Hälfte von St. Martins Mantel bräuchten..
4. Tee trinke ich zu jeder Jahreszeit, doch er schmeckt im Winter am besten.
5. Ich schaue aus dem Fenster und sehe in die Küche und das Kinderzimmer meiner lieben Nachbarn.
6. Dicke Autos zu fahren macht vielleicht Spaß, aber muss das denn wirklich sein ?
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Wiedersehen mit meinem Liebsten und einem gemütlichen Abend, evtl. mit einem netten Spiel mit unserer neuen Mitbewohnerin und ihrem Freund, morgen habe ich haben wir einen Ausflug nach Köln geplant und Sonntag möchte ich möchten wir es uns einen Tag in der Mediterana gut gehen lassen!

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Abhilfe bei tristem Grau.

Ich mag die bunten Farben des Herbstes.


[Klick auf's Bild macht groß..]

Dienstag, 26. Oktober 2010

Man lebt mit seinen Marotten ganz gut

Meistens jedenfalls. Aber irgendwann packt auch mich die Wut über mich selbst.. wenn ich meinen Kleiderschrank öffne und frisch gewaschene Wäsche unterbringen will und feststelle, dass so gut wie kein Platz ist. Weil sich über die Jahre so das ein oder andere Kleidungsstück ansammelt und im Schrank verschwindet, ohne je wieder getragen zu werden.. Leider bin ich aber so eine, die sich von nichts trennen kann. Von gar nichts. Nicht von Klamotten, die längst außer Mode gekommen sind und nur noch schräg anzusehen sind, nicht von Teilen, die viel zu klein geworden sind, ... auch sonst fällt es mir schwer was weg zu werfen. Irgendwann werde ich es sicherlich wieder brauchen! ;) Ich habe Unterlagen und Bücher aufgehoben, die kein Mensch jemals mehr lesen will, jeder mögliche Krimskram, den man mal geschenkt bekommt, bleibt stehen und bereichert mein Zimmer (welch ein Glück ist es groß genug ;)).
Doch heute habe ich meinen Kleiderschrank neu sortiert und festgestellt was sich da alles so angesammelt hat. Wahnsinn! Sodass das ein oder andere Teil seinen Weg nicht mehr zurück gefunden hat!
Einen wird das besonders freuen: meinen Liebsten! :) Kürzlich wollte er sogar schon selbst Hand anlegen.. hehe. Konnte ich ihm dann aber doch wieder ausreden.

Montag, 25. Oktober 2010

raus getraut!

In der Heimat war ich. Und hatte auch meine Camera dabei. Auch wenn das Wetter nicht das schönste war, die Fotos sind dennoch ganz gut geworden, meine ich. Sogar einen Regenbogen konnte ich einfangen! Meine liebste Schwester hat den Herbst gekostet! Und interessant war auch, wie sich das Wetter im Laufe der Tour veränderte.. Das finde ich das tolle am Herbst: die Bilder werden bei jedem Wetter gut - an grauen Tagen bei Regen und Nebel - oder auch an goldenen Herbst-Tagen mit blauem Himmel und viel Sonnenschein.






[Klick auf's Bild macht groß..]