Dienstag, 15. Juni 2010

Absagen, nichts als Absagen

In einer größeren Stadt Deutschlands, die mit "M" beginnt, gibt es eine Uni, die das völlige Gegenteil von kooperativ und entgegenkommend ist. Jedenfalls habe ich noch nie etwas anderes erlebt.
Man kann an diese Uni nur sehr schwer wechseln, wenn man Medizin studiert und man kann kein einzelnes PJ-Tertial dort als Gasthörer absolvieren, ...
Und heute bekam ich wieder eine enttäuschende Mail mitsamt einer wenig freundlich formulierten Absage.
Ich wollte gerne im Sommer eine ein- bis maximal zweiwöchige Famulatur in der Rechtsmedizin absolvieren. Aber dies ist nicht möglich. Generell nehmen sie nur Famulanten über 30 Tage und außerdem bin ich mit meiner Anfrage ja viel zu spät dran. Ich hätte mich bereits vor 2 Jahren (haha..) bewerben sollen!
Ich wollte die Famulatur gerne dort machen, da ich dann bei meinem Prinzen wohnen könnte.. und überdies besitzt Marburg gar kein Institut für Rechtsmedizin..
Tja. Aus die Maus. Muss ein anderer Plan her!

Kommentare:

  1. Rechtsmedizin in Lübeck? ist zwar NOCH weiter weg von deinem mann als marburg, aber hier gibts ne tolle rechtsmedizin mit nem seeehr netten chef! :)

    ... aber ich hab ähnliches mir angehört, als ich gefragt hab, ob es noch famulaturplätze in der anästhesie gäbe :/
    naja, nun vertrete ich meinen mann, weil er macht ja elternzeit während ich famuliere :)

    lg


    achja: MORGEN LÜBECK-KÄMPFT-DEMO IN KIEL!!! (kommt bestimmt irgendwo im fernsehn^^)

    AntwortenLöschen
  2. Lübeck ist halt echt zu weit.. :(
    dir jedenfalls viel Spaß bei der Famulatur! :)

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die Uni München ist in dieser Hinsicht das komplette Gegenteil von entgegenkommend und hilfsbereit... wie wäre das zwischenmenschliche Miteinander einfach und langweilig, wenn es nicht auch solche Menschen/Einrichtungen gäbe...
    T.

    AntwortenLöschen

* Vielen lieben Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und bin gespannt auch deinen Blog kennen zu lernen. *

Bitte beachte aber, dass es inhaltlich zu meinem Post passt. Antworten auf die Kommentare, die ich auf deinem Blog hinterlassen habe, gehören dorthin oder in mein Postfach.
Unpassende Kommentare, wie auch Werbe-Kommentare werden gelöscht.

Kommentare sind anonym, mit Angabe deines Namens + ggf. URL oder mit verschiedenen Profilen möglich. Einfach unten auswählen.