Samstag, 19. Juni 2010

Verschobene Semstergefühle

Nachdem das Semester für mich dieses Mal etwa einen Monat verspätet startete wurde alles durcheinander gebracht.
Normalerweise war es so, dass man ungefähr nen Monat brauchte, um sich nach den langen Ferien wieder an die Uni zu gewöhnen, einen weiteren Monat um an der Uni motiviert teilzunehmen und einen letzten Monat um sich langsam aber sicher auf die zahlreichen anstehenden Klausuren vorzubereiten.
Dieses Mal ist das Problem, dass ein Monat fehlt! ;) Ich brauchte wieder einen Monat, um mich auf den Uni-Alltag einzustimmen und stellte dann plötzlich fest, dass es nur noch wenige Wochen bis zum Semester-Ende sind. Denn schon bald stehen viel zu viele Klausuren an! Bekomme derzeit ein bisschen Lern-Panik.
In diesem Sinne weiter an die Arbeit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

* Vielen lieben Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und bin gespannt auch deinen Blog kennen zu lernen. *

Bitte beachte aber, dass es inhaltlich zu meinem Post passt. Antworten auf die Kommentare, die ich auf deinem Blog hinterlassen habe, gehören dorthin oder in mein Postfach.
Unpassende Kommentare, wie auch Werbe-Kommentare werden gelöscht.

Kommentare sind anonym, mit Angabe deines Namens + ggf. URL oder mit verschiedenen Profilen möglich. Einfach unten auswählen.