Mittwoch, 27. April 2011

Ich liebe Cardamine pratensis

Diese zarten Blümchen, die mich an meine Kindheit erinnern, als ich Tag ein Tag aus im Frühsommer durch den Garten und die angrenzenden Wiesen rannte und dort ausgiebig spielte, finde ich einfach richtig hübsch.


[Klick auf's Bild macht groß..]

Und sie schmücken so wunderbar die Wiesen der Rhön, an welchen wir während des Besuchs des Liebsten so oft entlang wanderten.. Hach. Der Frühling ist schon was tolles! Schade nur, dass zum April auch so Regentage wie die letzten beiden gehören. :(

Freitag, 15. April 2011

10 gemeinsame Tage

ab heute Nachmittag!
Ich kann es kaum erwarten.. die Zeiger der Uhr sollen sich schneller drehen, ganz schnell.

Montag, 11. April 2011

10 Dinge (I) am 11.

Über Fee bin ich zu Myriam gekommen, denn sie hat dazu aufgerufen, 10 Dinge Preis zu geben, die man gerne (noch) lernen möchte.

Meine 10 wären da:
  • Stricken
  • Häkeln
  • Gitarre spielen
  • Tanzen
  • mit 10 Fingern tippen
  • Portraits zeichnen
  • geduldiger werden
  • Fotos selbst entwickeln
  • Brailleschrift
  • und aus aktuellem Anlass: problemlos Braunülen® legen ;)

Und ihr so?

Sonntag, 10. April 2011

Vorfreude

Da arbeitet man von Montag bis zum Studientag und vom Studientag bis zum Freitag. Und man lebt von Wochenende zu Wochenende, die immer wunderschön sind - besonders, wenn ich sie mit dem Liebsten verbringe. :) Aber doch sind sie auch immer viel zu kurz.
So freue ich mich sehr auf das kommende Wochenende und die sich anschließende Woche vor Ostern. Denn da werden wir ganze 10 Tage (abzüglich einiger Arbeitsstunden..) zusammenverbringen. Schön, wenn der eine Urlaub beim anderen macht. :) Hoffentlich ist das Wetter auf unserer Seite, denn es gibt noch so viel in der Rhön zu entdecken!

Zum Schluss noch zwei Impressionen unserer Wanderung zum Roten Moor, das mehr trocken als feucht war.
Erstaunlich einfach und kurzweilig erschien uns die vier stündige Wanderung, mit "teilweise steil ansteigenden Waldwegen" - es ist eben nicht überall so wie in den Alpen. ;) Aber schön war's allemal.
Und eine nette Begleitung hatten wir auch noch: eine Kollegin aus dem Krankenhaus, die auch dort einen Teil ihres PJs macht, eigentlich in Innsbruck studiert, aber ganz eigentlich Italienerin ist, aber ihren Angaben zu Folge nur mittelprächtig Italienisch spricht. ;)


  
[Klick auf's Bild macht groß]

Sonntag, 3. April 2011

ehrenWORT XXVI

BAUMGRENZE
lautet das ehrenWORT der Woche, das von Nelja ausgerufen wurde.


Das Spiel mit zusammengesetzen Nomen, wie an diesem Beispiel, war in meiner Kindheit auf längeren Autofahrten meine Lieblingsbeschäftigung.
Alle weiteren Beiträge sind später auf dem ehrenWORT Blog zu sehen!