Dienstag, 31. Mai 2011

Weltnichtrauchertag

Heute ist Weltnichtrauchertag!
Es gibt irgendwie für alle "Dinge" einen Tag - so beispielsweise den Tag des Bieres, Weltknuddeltag, WeltamateurfunktagTag des Schlafes, Weltvegetariertag, ... - allesamt ziemlich dämlich, aber den Weltnichtrauchertag halte ihr für ehrenswert!
Dieser Tag ist alljährlich am 31. Mai, ins Leben gerufen wurde er durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Jahre 1987 [1].
Ich finde der Nichtraucherschutz muss weiterhin unterstützt und ausgeweitet werden, denn laut WHO ist der Tabakkonsum weltweit jährlich für mehr als 6 Mio. vorzeitige Todesfälle verantwortlich. In der Europäischen Region der WHO sind 1,6 Mio. Todesfälle auf Tabakkonsum zurückzuführen. Wenn wir nicht handeln, werden im 21. Jahrhundert weltweit über eine Milliarde Menschen an den Folgen des Rauchens sterben. All diese Todesfälle hätten verhindert werden können [2].
Bei Rana habe ich gestern schon meinen Senf zur Diskussion gegeben:
Jeder kann rauchen, wenn er / sie will, der Mensch hat nun mal diese Eigenverantwortung gegenüber sich selbst und seiner Gesundheit – aber andere durch Passivrauchen zu schädigen ist einfach überhaupt nicht okay!

Kommentare:

  1. Ganz deiner Meinung - wenn Leute für sich rauchen, sollen sie das tun, aber andere da mit hineinziehen ist nicht okay. Und wenn ich dann Eltern sehe, die ihren Kinderwagen mit einer Zigarette in der Hand schieben, werde ich schon immer etwas wütend...

    AntwortenLöschen
  2. Wie toll die Nichtraucherlokale wirklich sind, merke ich immer, wenn ich in Österreich bin, wo man in den Lokalen rauchen darf ... ich gehe da fast gar nicht mehr in irgendwelchen Lokalen essen.

    Als unsere Politiker hier das Gesetz durchdrücken wollten (das am Ende leider wieder viel zu viele Lücken hat ... anderes Thema), war der Sohn gerade in Irland und da gab es das Gesetz schon. Die Iren in ihrer pragmatischen Art waren sehr froh damit, denn nun lernte man viel mehr Leute kennen. Im Pub saß und trank und schwatzte und sang man mit den einen und vor dem Pub rauchte und trank und schwatzte man mit den anderen. Und plötzlich waren auch viel mehr Leute da. Die Raucher kamen nach wie vor und außerdem kamen nun auch noch die Nichtraucher. Von wirtschaftlichem Ruin der Wirtsleute kann da wohl kaum die Rede sein.

    Ich würde als Krankenkasse echt einen Raucherzuschlag verlangen (ja, obwohl auf so einer Zigarette eh schon viel Steuer drauf liegt). Das kann meinetwegen gar nicht teuer genug sein. Bei der Entscheidung zu rauchen oder nicht, will jeder frei sein. Beim Bezahlen der Zeche sind dann plötzlich alle Raucher Teil einer großen Gemeinschaft.

    Was mich immer sehr erschreckt, ist die große Zahl unsere rauchenden (und trinkenden und tablettenschluckenden) Kollegen. Aber das ist auch ein anderes Thema.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  3. Is ja gut...gehe schon immer in den Garten, bei jedem Wetter. Keiner bekommt meinen Qualm ab. Is gut so ??

    GLG Marianne

    AntwortenLöschen
  4. In Peru ist heute Kartoffeltag :)

    AntwortenLöschen
  5. Vielen, vielen Dank!
    Ich finde so einen Tag gut! Bin selbst überzeugter Nichtraucher und ich finde es nicht nur wegen der Gesundheitsgefahr nicht gut, sondern auch einfach, weil ich es hasse, wenn ich irgendwo war und danach alles, aber wirklich alles nach Rauch stinkt!

    AntwortenLöschen
  6. danke, das ist auch mein Favorit :) Ich wusste gar nicht, dass es einen Weltnichtrauchertag gibt. Aber find ich ne gute Sache ;)

    AntwortenLöschen

* Vielen lieben Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und bin gespannt auch deinen Blog kennen zu lernen. *

Bitte beachte aber, dass es inhaltlich zu meinem Post passt. Antworten auf die Kommentare, die ich auf deinem Blog hinterlassen habe, gehören dorthin oder in mein Postfach.
Unpassende Kommentare, wie auch Werbe-Kommentare werden gelöscht.

Kommentare sind anonym, mit Angabe deines Namens + ggf. URL oder mit verschiedenen Profilen möglich. Einfach unten auswählen.