Mittwoch, 10. August 2011

Zu welcher Mafia gehört er?

Seitdem ich im schönen Mittelhessen wohne, tourt jeden Abend der Rosenverkäufer durch die Kneipen. Es ist seit Jahren ein und der selbe Mann, der vollbepackt mit einem dicken Strauß schöner langstieliger Rosen von einer Kneipe zu nächsten und mit "wolle Rose kaufe?" von Tisch zu Tisch läuft, um seine Blumen an den Mann und an die Frau zu bringen. Ich frage mich immer wieder wer diese Rosen kauft? Bisher habe ich es nur zwei mal miterlebt, dass welche gekauft wurden. Warum macht er das? Wie kann sich das lohnen? Vorhin habe ich ihn wieder gesehen und es mich erneut gefragt.

Kommentare:

  1. Der muss umgezogen sein :)! Genau den gleichen gab es hier auch mal...

    AntwortenLöschen
  2. Ich empfinde das immer störend und aufdringlich und frage mich auch jedes Mal, was das soll. Ich habe noch nie irgend jemanden eine solche Rose kaufen sehen. Und ich würde selber auch keine bekommen wollen, das wäre mir echt unangenehm, dem Schenker zu sagen, dass ich rote Rosen nicht ausstehen kann und schon gar nicht auf diese Art erstandene.

    Der Ehemann ist übrigens mal morgens in der Dämmerung über die Wiese gekrochen, um mich mit einem frisch gepflückten Wiesenblumenstrauß vom Nachtdienst abzuholen - das nenn ich Liebe ...

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  3. ich will von dem auch keine Rose bekommen. viel mehr freue ich mich für die schönen Blumen, die mein Liebster für mich selbst gehegt und gepflegt vom Balkon holt.. :)

    AntwortenLöschen

* Vielen lieben Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und bin gespannt auch deinen Blog kennen zu lernen. *

Bitte beachte aber, dass es inhaltlich zu meinem Post passt. Antworten auf die Kommentare, die ich auf deinem Blog hinterlassen habe, gehören dorthin oder in mein Postfach.
Unpassende Kommentare, wie auch Werbe-Kommentare werden gelöscht.

Kommentare sind anonym, mit Angabe deines Namens + ggf. URL oder mit verschiedenen Profilen möglich. Einfach unten auswählen.