Sonntag, 20. November 2011

Mein Leben und Mein Handy…

Über Sabiene bin ich zu Webmasterfridays Fragerunde gekommen - welche Bedeutung hat mein Handy in meinem Leben?
Ich muss zugeben, ich war ein "Spätzünder" - ein Handy besitze ich überhaupt erst seit gut 5 Jahren. Und davor ging das auch ganz gut ohne.
Natürlich schätze ich inzwischen die Vorzüge des Handys, mich ohne Probleme jeder Zeit mitteilen zu können, erreichbar zu sein wann immer ich will. So kann man viel spontaner sein, das ist schon was feines. Und jetzt für die Zeit, die ich übergangsweise ohne Festnetzanschluss verbringe, ist es mir noch wichtiger als je zuvor.
Ja, das klingt alles so als ob ich das Handy nur zum telefonieren nutze. Nicht ganz, SMS schreibe ich noch und manchmal dient es als Wecker, selten als Kamera. Für alles andere habe ich noch meinen Laptop. ;)
Bin ich jetzt etwa altmodisch?

1 Kommentar:

  1. Liebe Earny,
    Ich habe auch jahrelang ein Handy gehabt, mit dem ich gerade mal telefonieren konnte und noch ein bisschen mehr. Und meistens hatte ich es nicht dabei.;-)
    Aber mein iPhone liebe ich heiß und innig und am wenigsten nutze ich es zum telefonieren.
    Es ist nicht wichtig, so ein Gerät zu besitzen.
    Aber es macht ungemein viel Spaß!

    AntwortenLöschen

* Vielen lieben Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und bin gespannt auch deinen Blog kennen zu lernen. *

Bitte beachte aber, dass es inhaltlich zu meinem Post passt. Antworten auf die Kommentare, die ich auf deinem Blog hinterlassen habe, gehören dorthin oder in mein Postfach.
Unpassende Kommentare, wie auch Werbe-Kommentare werden gelöscht.

Kommentare sind anonym, mit Angabe deines Namens + ggf. URL oder mit verschiedenen Profilen möglich. Einfach unten auswählen.