Montag, 23. Januar 2012

Halbzeitvegetarier

Zwei halbe Vegetarier sind auch ein ganzer!
Mit diesem Motto wirbt die Initiative Halbzeitvegetarier für die Halbierung des Fleischkonsums - eine tolle Idee, wie ich finde!
Von heute auf morgen zu beschließen, kein Fleisch und keinen Fisch mehr zu essen, ist eine grundlegende Entscheidung, welche die meisten von uns nicht treffen möchten. - Die gute Nachricht ist: Das verlangt auch keiner! Es macht schon einen großen Unterschied, sich teilweise vegetarisch zu ernähren. Deshalb unser Vorschlag: Werdet Halbzeitvegetarier! Sucht euch einen Partner, mit dem ihr das gemeinsame Projekt startet, nur noch die Hälfte des Fleischs bzw. des Fischs zu essen wie bisher.
Ich esse schon seit Jahren hauptsächlich vegetarisch (zeitweise sogar gänzlich..) und versuche nur gelegentlich Fleisch und Fisch zu kochen.

Wie ernährt ihr euch? Könnt ihr euch das Projekt vorstellen?

Kommentare:

  1. das ist eine gute idee! mein liebster mann und ich essen schon seit mehreren jahren überwiegend vegetarisch, nennen uns aber nicht vegetarier, weil wir ab und an mal jieper auf fisch, schinken oder schnitzel haben. und das gönnen wir uns dann auch. so sind wir also schon mitglieder deines projektes!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  2. Super! Finde ich klasse und ich würde mich so freuen, wenn die Leute etwas bewusster essen würden und da gehört das dazu. Ich selber bin "Halbveganer", lebe zum Großteil vegan, aber habe noch zu viele Süßigkeitensünden zu verbuchen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. und ich bin da Opfer ...

    AntwortenLöschen
  4. Naja, ich hab da einen Urbayern zu Hause, der sich nicht vorstellen kann, vegetarische Schweinhaxen zu essen. ;-)
    Aber ich tue was ich kann und verzichte (sehr zum Unmut des Bayern) auf Schwein.
    Generell halte ich diese Aktion für sehr sinnvoll, wir essen seit den 60ern viel zu viel Fleisch.
    Sabiene

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin von der Aktion auch sehr überzeugt und finde es viel besser als es immer mit den Vorwürfen zu versuchen die Menschen umzustimmen.
    Ich lebe schon immer vegetarisch, mein Freund jedoch nicht aber seit er sich durch mich etwas mehr mit dem Thema beschäftigt hat und auch die Vielfalt der Ernährungsmöglichkeiten besser kennen gelernt hat isst er definitiv weniger.

    AntwortenLöschen
  6. wir essen eigentlich schon eher weniger Fleisch und Fisch, klar mal ne Scheibe Wurst aufs Brot, aber kochen mit Fleisch eher auch weniger.

    Ich glaube, bewusst Essen ist da eher das Stichwort.. auch halt weg vom Tiefkühl/Tütenprodukt hinzu selber kochen etc.

    AntwortenLöschen
  7. find ich super, ich esse sowieso wenig Fleisch und habe vor, demnächst (im März) einen Monat lang komplett zu verzichten. Im Februar verzichte ich erstmal komplett auf Weißmehl, mal sehen, wie das klappt.

    AntwortenLöschen

* Vielen lieben Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und bin gespannt auch deinen Blog kennen zu lernen. *

Bitte beachte aber, dass es inhaltlich zu meinem Post passt. Antworten auf die Kommentare, die ich auf deinem Blog hinterlassen habe, gehören dorthin oder in mein Postfach.
Unpassende Kommentare, wie auch Werbe-Kommentare werden gelöscht.

Kommentare sind anonym, mit Angabe deines Namens + ggf. URL oder mit verschiedenen Profilen möglich. Einfach unten auswählen.