Montag, 9. April 2012

Warum zum Teufel?

Warum muss eine Erkrankung unbedingt nach ihrem/n Erstbeschreiber(n) benannt werden?
Es könnte sein, dass dann sowas dabei heraus kommt: Morbus Sinding-Larsen-Johansson.
Ich finde es nicht so lustig wie es vielleicht klingt! Irgendwie soll ich mir ja auch noch all diese Krankheiten merken.. Eine Woche noch..

Kommentare:

  1. Hört sich irgendwie wie eine lustige dänische Krankheit an...

    AntwortenLöschen
  2. Nö, das ist aber keine schöne Krankheit und ich hoffe mal, dass dir geholfen werden kann??

    Liebe Grüße und Danke für deinen Kommentar bei mir.

    Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach nein - nicht ich leide unter der Erkrankung.. das sind meist männliche Jugendliche und Sportler

      Löschen
  3. Und sobald du den Namen fehlerfrei drauf hast, beschließt die WHO sie nun doch in eine internationale Klassifikation ein zu sortieren und außer dir kennt den Namen keiner mehr.

    Leider gehen dabei auch schöne Eselsbrücken verloren. Zum Beispiel der Schmincke-Tumor. "Schmincke schmilzt unter dem Radiologen wie Butter in der Sonne." Das ist zum Glück immer noch so, obwohl der Tm. nun Nasopharynxkarzinom heißt.



    Grüße! N.



    PS: Ich bin davon überzeugt, das ist Schikane für Medizinstudenten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für den Merkspruch, den kannte ich noch nicht..

      Löschen
  4. Oha, das klingt ja sehr kompliziert :o(
    Nicht nur, daß man diese Namen später nie wieder auswendig wissen muss, sondern: das sind bestimmt soooo seltene Krankheiten, die schaut man in der Praxis eh im dicken Buch nach!
    Wie Nelja schon sagte: reine Schikane für die Studenten!
    Liebe Grüße
    Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  5. du schaffst das schon! glaub an dich.
    in dein hirn geht viel mehr rein, als du denkst -
    im alltag nutzen wir nur 10% des volumens,
    das wir nutzen könnten.

    da passen viele solcher "dicker schinken" rein,
    wie du sie am 3. januar gezeigt hast :-)

    AntwortenLöschen
  6. Irgendwie muss ich dabei an diesen Blogbeitrag denken, den ich heute in meinem Reader hatte: http://www.futilitycloset.com/2012/04/10/phrase-anatomy/
    Mann, die meisten kann ich nicht mal zu Ende lesen, ohne mich zu langweilen^^ Aber sprachlich sindse lustig.

    Tschaka! Du schaffst das, definitiv.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so habe ich die Wörter noch nie betrachtet.. ;)

      Löschen
  7. Keine Sorge, je absurder, desto besser kann man sich's merken. Ich kann Dir immer noch den vollen Namen von Pippi Langstrumpf aufsagen, ohne ins Stottern zu geraten: Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf. Ist in meiner Kindheit einfach hängengeblieben...Bei Pippi hieße die obengenannte schwedische Krankheit allerdings vermutlich einfach nur Spunk! ;o)

    AntwortenLöschen
  8. Endspurt! Tipps hast du ja bereits genug erhalten - und ich hab davon eh keine Ahnung! Ich drück die Daumen!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  9. ich drück auch die daumen, ganz fest!

    AntwortenLöschen
  10. ich danke allen für's Daumendrücken. kann ich gut gebrauchen! :)

    AntwortenLöschen
  11. Die Krankheit muss doch gar nicht nach dem Erstbeschreiber benannt werden. Siehe Morbus Kobold ;)
    Da *wollte* der Erstbeschreiber gar nicht in Verbindung gebracht werden...

    (Jaja, ich weiß, keine echte Krankheit etc.)


    Die Daumen drück' ich natürlich auch.

    AntwortenLöschen
  12. superkalifragilistikexpialigetisch! :) das klingt auch ziemlich schlau und so. liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  13. ps. ich meine damit, dass du das ja dann sagen könntest, wenn dir mal so ein sonderbarer krankheitsname nicht einfällt. vielleicht merkt es ja keiner!

    AntwortenLöschen

* Vielen lieben Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und bin gespannt auch deinen Blog kennen zu lernen. *

Bitte beachte aber, dass es inhaltlich zu meinem Post passt. Antworten auf die Kommentare, die ich auf deinem Blog hinterlassen habe, gehören dorthin oder in mein Postfach.
Unpassende Kommentare, wie auch Werbe-Kommentare werden gelöscht.

Kommentare sind anonym, mit Angabe deines Namens + ggf. URL oder mit verschiedenen Profilen möglich. Einfach unten auswählen.