Sonntag, 13. Mai 2012

Wenn schon, denn schon!

 
Erdbeeren 
mit einem Hauch von gesüßtem Balsamico-Essig 
an einer weichen Crème 
aus Mascarpone, Zucker und echter Vanille..
Mmmmmhhhmm! :)

Der Fokus, als ehrenWORT der Woche, liegt bei diesem Sonntagssüß ganz auf der Erdbeere.

Für ein Foto des fertigen Desserts reichte die Zeit nicht - es war zu schnell verspeist.. Hihi! 

Kommentare:

  1. Erdbeeren sind einfach immer grandios :-) Ob nun in deiner Variante, mit weisser Schokolade oder als Butter, oder, oder, oder

    Lieben Gruss
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. mmmmmmhhhhhhhh ... das hört sich sehr sehr lecker an!
    einen schönen abend dir!
    lieben gruß,
    nike

    AntwortenLöschen
  3. oooh, süßer balsamico? das klingt ja spannend!

    AntwortenLöschen
  4. Glaub ich nicht, dass das schmeckt.
    Schick mir was rüber zum Testen! (aber schnell)

    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. leider wurde es schon komplett aufgegessen ;)
      du kannst es aber leicht selbst machen:
      1 Schale Erdbeeren putzen, halbieren oder vierteln, mit je 2 EL Balsamico-Essig und Zucker mindestens 1 h marinieren lassen..
      Mascarpone mischst du je nach Belieben mit Vanille aus einer Schote und Zucker - davon dann einen Klecks auf die portionierten Erdbeeren!
      wohl bekomm's! :)

      Löschen
  5. Mmh klingt toll! Was für einen Balsamico benutzt du?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe einen gewöhnlichen Balsamico Essig verwendet, also den, den ich auch für Salat-Dressings bzw. sonstiges Würzen von Speisen nehme.. diesen habe ich im Verhältnis 1:1 mit Zucker gemischt

      Löschen
    2. Endlich kam ich dazu, dein tolles Dessert auszuprobieren! Wirklich der Hammer!! Wird's jetzt noch öfters geben :) Hier gibt's auch Eindrücke von meinem Ergebnis: http://www.vanillakitchen.de/2012/05/erdbeeren-mit-balsamico-und-vanille/

      Löschen

* Vielen lieben Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und bin gespannt auch deinen Blog kennen zu lernen. *

Bitte beachte aber, dass es inhaltlich zu meinem Post passt. Antworten auf die Kommentare, die ich auf deinem Blog hinterlassen habe, gehören dorthin oder in mein Postfach.
Unpassende Kommentare, wie auch Werbe-Kommentare werden gelöscht.

Kommentare sind anonym, mit Angabe deines Namens + ggf. URL oder mit verschiedenen Profilen möglich. Einfach unten auswählen.