Montag, 8. Oktober 2012

Erntedank

Wir haben so wunderbares Gemüse auf unserem Acker geerntet.
10 Portionen Spinat, über 150 Zucchini, 50 Kopfsalate und Lollo rosso, 10 Bund Ruccola, 6 Bund Radieschen, Petersilie, Thymian, Koriander, ein paar wenige Tomaten, viele bunte Blumensträuße, 40 Möhren, 4 Kisten Kartoffeln, 1 Kisten Zwiebeln, 1 Brokkoli, 5 Weißköhler, 1 Rotkohl (und ein paar der Kohlpflanzen stehen noch auf dem Feld) - außerdem hoffen wir, dass die vielen Endiviensalate noch etwas zulegen.
Hach, es war ein tolles Ackerjahr. Und nächstes Jahr vielleicht wieder!?

Kommentare:

  1. ui, das ist eine reiche ernte, wie schön!

    AntwortenLöschen
  2. wow! das ist wirklich viel und toll! da habt ihr jetzt den ganzen Winter eigene Kartoffeln!! Wie gut!!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie wunderbar. Diese Ackeridee ist einfach toooll.

    AntwortenLöschen
  4. 150 zucchini?? ist ja der hammer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, wenn es nicht noch mehr waren.. wir htten neun Zucchini-Pflanzen.. :D

      Löschen
  5. Wahnsinn! :)
    Schön, dass es so gut geklappt hat ^______^

    AntwortenLöschen
  6. Um Himmels Willen was kochst du denn nun alles damit?
    Oder machst du einen Minibasar auf?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. glücklicherweise haben wir all die leckeren Gemüsesorten den Frühling und Sommer über geerntet und nicht alles auf einmal.. ;)
      wir haben allerdings auch viel verschenkt - da wir zu zweit nicht mehr hinterher gekommen sind mit Essen. :)

      Löschen
  7. Oh lecker! Das klingt ja himmlisch! Muss mal schauen, ob es so was auch bei uns in der Gegend gibt. Das wär ideal :-). Wie viel Zeit hat denn die Pflege gekostet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh schwer zu sagen. im Frühjahr haben wir viel Zeit investiert, um einzusaen, auszupflanzen, umzusetzen, Unkraut zu jäten, ... teilweise mindestens zwei mal mehrere Stunden pro Woche. später wurde es dann weniger, da haben wir dann hauptsächlich geerntet. ;)

      Löschen

* Vielen lieben Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und bin gespannt auch deinen Blog kennen zu lernen. *

Bitte beachte aber, dass es inhaltlich zu meinem Post passt. Antworten auf die Kommentare, die ich auf deinem Blog hinterlassen habe, gehören dorthin oder in mein Postfach.
Unpassende Kommentare, wie auch Werbe-Kommentare werden gelöscht.

Kommentare sind anonym, mit Angabe deines Namens + ggf. URL oder mit verschiedenen Profilen möglich. Einfach unten auswählen.